Gratis Report


                     8 Profi-Tipps:

        Was Sie beim Abschluß einer
      Berufsunfähigkeitsversicherung
         unbedingt beachten sollten!

 

    Sichern Sie sich diesen Gratis-Report

               (im Wert von 17,99 €)


      und vermeiden Sie Fehler bei Ihrer
        Berufsunfähigkeitsabsicherung

   Ihre E-Mailadresse wird garantiert nicht weitergegeben!




   Hier können Sie einen persönlichen

            Marktvergleich anfordern!

           bouton jetzt vergleichen

DRV

Was leistet die Deutsche
Rentenversicherung?

 

Wegen Erwerbsminderung wird eine Rente als teilweise- oder volle
Erwerbsminderungsrente geleistet.

Entscheidend ist der Grad der Leistungsfähigkeit, den ein Arzt bescheinigt und die Frage,
ob das noch vorhandene Leistungsvermögen für die Ausübung eines beliebigen Berufes
auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt ausreicht.

Ausschlaggebend für die Rentenzahlung ist die noch vorhandene Leistungsfähigkeit,
bezogen auf eine Tätigkeit von 5 Tagen pro Woche. Diese ist wie folgt abgestuft:

Weniger als 3 Stunden
3 bis unter 6 Stunden oder
6 Stunden und mehr,


Nicht erwerbsgemindert ist, wer unabhängig von der Arbeitsmarktlage unter den normalen
Bedingungen des allgemeinen Arbeitsmarktes noch mindestens 6 Stunden täglich (5 Tage pro
Woche) tätig sein kann (jede Tätigkeit ist möglich, auf Überqualifikation wird keine Rücksicht
genommen).

Teilweise erwerbsgemindert ist, wer auf nicht absehbare Zeit aus gesundheitlichen Gründen nur
noch 3 bis unter 6 Stunden täglich (5 Tage pro Woche) unter normalen Arbeitsbedingungen
erwerbstätig sein kann (jede Tätigkeit ist möglich, auf Überqualifikation wird keine Rücksicht
genommen).

Ausnahme: ältere Versicherte (vor dem 2.1.1961 geboren) mit Berufsschutz, die in ihrem erlernten
und
einem gleichwertigen Beruf nur noch weniger als 6 Stunden täglich arbeiten können.

Voll erwerbsgemindert ist, wer auf nicht absehbare Zeit nur noch weniger als 3 Stunden täglich
(5 Tage pro Woche) erwerbstätig sein kann
(jede Tätigkeit ist möglich, auf Überqualifikation wird
keine
Rücksicht genommen).

Weiterhin gibt es aus der ungünstigen Arbeitsmarktsituation “arbeitsmarktbedingte” Renten wegen
Erwerbsminderung.
Versicherte, die noch mindestens 3, aber nicht mehr 6 Stunden täglich arbeiten
könnten, jedoch arbeitslos sind,
erhalten bei Erfüllung der weiteren Anspruchsvoraussetzungen eine
volle Erwerbsminderungsrente.

Das geltende Rentenrecht richtet sich bei den Renten wegen Erwerbsminderung nach dem
Leistungsvermögen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt. Der allgemeine Arbeitsmarkt umfasst dabei
alle nur denkbaren Tätigkeiten, die es auf dem Arbeitsmarkt üblicherweise gibt. Dies gilt
grundsätzlich auch dann, wenn auf dem Arbeitsmarkt ein Überangebot an Arbeitskräften besteht.

Qualifikation bzw. die bisherige Tätigkeit des Versicherten grenzen den Arbeitsmarkt nicht ein!

 

Welche Voraussetzungen gibt es?

 

Es muss die allgemeine Wartezeit von fünf Jahren erfüllt sein

Es müssen in den letzten 5 Jahren vor der Erwerbsminderung mindestens
3 Jahre mit Pflichtbeiträgen belegt sein.

Also haben Berufseinsteiger innerhalb der ersten fünf Jahre keinen Anspruch auf eine
Erwerbsminderungsrente!

 

Wie hoch ist die Erwerbsminderungsrente?

 

Die Höhe der Erwerbsminderungsrente hängt von verschiedenen Dingen ab.
In erster Linie von den geleisteten Beitragsjahren und der geleisteten Beitragshöhe.
Aber auch andere Dinge, wie z.B. Zurechnungszeiten werden berücksichtigt.

Ihre persönliche und aktuelle Absicherungshöhe finden Sie in Ihrer neuesten
“Renteninformation”.

 

Wie hoch sind die durchschnittlichen Renten?

Quelle: Deutsche Rentenversicherung
Durchschnittliche Höhe von Erwerbsminderungsrenten im Zugangsjahr 2011

 

Anmerkung

 

Es handelt sich hier um grundsätzliche Informationen zu diesem Thema.
Diese Ausführungen sind nicht abschließend!

Wer genauere Informationen zu seiner persönlichen gesetzlichen Absicherung erhalten möchte,
sollte zum einen in
seiner “Renteninformation” nachsehen. Diese wird regelmäßig an die
Versicherten verschickt. Zu speziellen Fragen können Sie sich natürlich auch direkt an die
Deutsche Rentenversicherung” wenden und dort unter anderem eine Renteninformation
anfordern.